Warum Ihr Vertriebsteam mehr über Werbemittel weiß, als Sie

Veröffentlicht: Wednesday, September 14, 2016 von National Pen.
Warum Ihr Vertriebsteam mehr über Werbemittel weiß, als Sie
Ein Werbeartikel, wie beispielsweise ein mit Ihrem Logo versehener Kugelschreiber, kann sich als ein sehr leistungsstarkes Marketinginstrument erweisen. Allerdings nur, wenn Sie dieses nicht als alleiniges Werbemittel einsetzen. Niemand verschenkt oder erhält Werbeprodukte völlig losgelöst von ihrem Kontext. Ist es ein einfacher Streuartikel, oder fühlt es sich wie der Hauptgewinn an? Wenn ein Stift, eine Tasse, oder eine Tasche wegen Ihres Nutzens wertgeschätzt werden, dann erfüllen sie ihren Zweck als Werbegeschenk. Ihr Vertriebsteam kann darüber ein Lied singen.

Warum? Weil sie in ihrem Arbeitsalltag ständig mit Werbeartikeln zu tun haben, und sehen, wie die Leute auf sie reagieren.

Von den Stiften die sie benutzen, über die Tassen, aus denen sie trinken, bis hin zu den Messeständen, die aus der Masse hervorstehen, Ihr Vertriebsteam sieht und nutzt Werbeartikel die ganze Zeit. Ihre Vertriebsmitarbeiter können Ihnen Auskunft darüber geben, welche Marken ausgestellt sind, und welche ihnen besonders im Gedächtnis geblieben sind, welche gut funktionieren, welche sie am meisten benutzen und welche am haltbarsten sind – und warum.

Warum Werbeartikel funktionieren

Werbeartikel müssen in erster Linie langlebig sein. Laut einer Dima Studie zur Werbewirkung von Werbeartikeln nutzen über 40 % der Befragten Werbeartikel ein Jahr und länger. Die Studie wurde vom Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. (GWW) in Auftrag gegeben.

Eine andere Studie aus dem Jahr 2014 (Werbeartikel Monitor), ebenfalls im Auftrag des GWW, besagt, dass knapp die Hälfte aller befragten Unternehmen Werbeartikel einsetzen. Am beliebtesten sind dabei Streuwerbeartikel bis zu einem Wert von 10,00 Euro, zu denen auch Kugelschreiber gehören. 95 % der Befragten gaben an, mindestens einen Werbeartikel an ihrem Arbeitsplatz zu nutzen.

Werbeartikel für Verbraucher


Ihre Vertriebsmitarbeiter können Ihnen bei der Auswahl der Werbeartikel helfen, die sie später verteilen. Von ihnen erhalten Sie Feedback aus erster Hand, insbesondere, wenn Sie in einem B2B-Umfeld mit Stammkunden mit einer mehrstufigen Verkaufs-Pipeline arbeiten.

Wenn Sie Werbemittel bereits einsetzen, wird Ihnen Ihr Vertriebsmitarbeiter Auskunft über Schwachstellen und Kundeneinwände geben können, und Ihnen sagen können, wie Ihre Werbeartikel bei Kunden ankommen. Von ihnen erfahren Sie auch, welche Produkte auf Messen besonders beliebt sind: Banner, Stifte, Tassen oder USB Sticks?

Branding von Werbeartikeln

Fragen Sie Ihr Vertriebsteam nach Branding Fehlern, die ihnen aufgefallen sind. Längere Logos erweisen sich oft als schwierig auf gerundeten Oberflächen, wie beispielsweise Tassen. Manche Firmen versuchen auch, zu viele Informationen auf einer zu kleinen Fläche unterzubringen.

Denken Sie auch darüber nach, ob es angemessen ist. Stellen Sie sich einen Plastikbeutel mit einem Greenpeace-Logo vor, oder ein Schokoriegel von Nike. Überlegen Sie sich dann, wo und wann es eingesetzt wird. Werbestifte und Tassen sind immer eine gute Wahl, aber behalten Sie auch etwas außergewöhnlichere Möglichkeiten im Hinterkopf. Beispielsweise wird ein Schlüsselanhänger mit integriertem Brillen-Reinigungstuch mehrmals täglich benutzt. Stellen Sie sich vor, wie effektiv eine Kaffeekette oder eine Zeitung damit werben könnte.

Fragen Sie Ihr Vertriebsteam einfach

Nun, da Sie ernsthaft über Werbeartikel nachdenken, ist es an der Zeit, Ihr Vertriebsteam zu befragen. Denken Sie kritisch über deren Antworten nach, denn Ihre Vertriebsmitarbeiter halten möglicherweise ihre eigene Meinung für die mehrheitliche Auffassung der Kunden. Dieses nachgewiesene Phänomen wird auch falscher Konsensus-Effekt genannt. Um diesen Effekt zu umgehen, sollten Sie Ihre Fragen so stellen, dass Sie nicht nach der Meinung der Kunden fragen, sondern nach belegbaren Fakten.

  • Welcher Streuartikel lief am besten?
  • Worüber sprechen die Leute am meisten auf Messen und Ausstellungen?
  • Hat Branding von Werbemitteln einen Nutzen?
  • Fragen die Leute nach Werbemitteln mit unserem Logo?
  • Welche Werbemittel sind am schnellsten vergriffen?

Verwendung von Cookies.
Die Cookie-Einstellungen dieser Webseite sind standardmäßig auf „alle Cookies zulassen“ gesetzt, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch die Nutzung der National Pen Webseite stimmen Sie dem zu. Wenn Sie wünschen, können Sie Ihre Einstellungen jedoch jederzeit über Ihren Webbrowser ändern. Lesen Sie unsere Datenschutz und Cookie-Richtlinie für weitere Informationen.